Ruhrtriennale folgen

Presseeinladung: NRW-Erklärung der Vielen

Pressemitteilung   •   Okt 31, 2018 17:35 CET

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit laden wir Sie herzlich zur Pressekonferenz der NRW-Erklärung der Vielen ein.

Wann? Freitag, 9. November, 10:00 Uhr
Wo? Foyer des Düsseldorfer Schauspielhauses, Gustaf-Gründgens-Platz 1, 40211 Düsseldorf
(Eingang über die Hofgartenseite)

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der beigefügten Einladung.

Bitte akkreditieren Sie sich über Martina Aschmies vom Düsseldorfer Schauspielhaus:

Düsseldorfer Schauspielhaus
Martina Aschmies, Leiterin Kommunikation
Gustaf-Gründgens-Platz 1
40211 Düsseldorf

Telefon +49 211 / 8523 145
E-Mail martina.aschmies@dhaus.de


Mit freundlichen Grüßen

Verena Bierl
Kultur Ruhr GmbH

Die Kultur Ruhr GmbH in ihrer heutigen Form entstand 2001 auf Anregungen der Internationalen Bauausstellung Emscher Park (1989-1999). Sie zeichnet sich durch die Produktion und Vermittlung zeitgenössischer und spartenübergreifender Kunst in der gesamten Kulturmetropole Ruhr aus.

Die Kultur Ruhr GmbH besteht derzeit aus vier eigenständigen Programmsäulen: Die Ruhrtriennale, das Chorwerk Ruhr, die Tanzlandschaft Ruhr und Urbane Künste Ruhr. Mit dem jüngsten Programmbereich Urbane Künste Ruhr, seit Ende 2011, knüpft die Kultur Ruhr GmbH an die Schlüsselerfahrungen der Kulturhauptstadt RUHR.2010 an. Für jede Säule der Kultur Ruhr GmbH wird eine eigene künstlerische Leitung bestellt. Somit erhält jeder Bereich eine inhaltliche Eigenständigkeit, die auch nach außen sichtbar wird.Ruhrtriennale-Intendantin Stefanie Carp ist gleichzeitig für die Spielzeiten 2018-2020 eine der Geschäftsführerinnen der gesamten GmbH. Urbane Künste Ruhr, Chorwerk Ruhr und PACT Zollverein im Rahmen von Tanzlandschaft Ruhr tragen zur Ruhrtriennale mit künstlerischen Projekten bei.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument

KULTUR RUHR NEWSROOM 2018